fbpx

Wozu überhaupt?

 

Wenn du möchtest, dass dein Hund dich vor wichtigen Entscheidungen abfragt, dann ist es unter anderem sinnvoll, Fragen deines Hundes an dich, also kooperatives Verhalten, zu fördern.

 

Ein Weg dorthin ist:

 

Nimm wahr, wenn dein Hund von sich aus Fragen an dich stellt und beantworte diese entsprechend. Es klingt simpel, aber im Training stelle ich oft fest, dass Fragen des Hundes gar nicht wahrgenommen und/oder einfach übergangen werden. Wenn dein Hund von sich aus Rückfragen anbietet, dann gib ihm gerne ein positives Feedback dafür. Das Feedback muss kein Futter sein, sondern kann auch gerne über soziale Zuwendung – ein nettes Wort, ein Lächeln oder ein Streicheln – erfolgen. Je nachdem, was dein Hund als Lob empfindet. Mach dich nicht von Futter abhängig.

Das bedeutet nicht, dass du nun deinen kompletten Fokus auf deinem Hund haben musst und jedes Nachfragen immer belohnen musst. Wenn du anfängst dich an deinem Hund zu orientieren, dann muss dein Hund sich nicht mehr an dir orientieren.

 

Sei gerne einfach achtsam.

 

Beobachte und bestätige hin und wieder kooperatives Verhalten, dass dein Hund dir von selbst anbietet.

 

 

 

wp_footer();